nyusPhotogedichtezika

Tagtraum

TAGTRAUM ...

Mein Blick schweift lustvoll hin und her -
dieser Strand, sehr schick und menschenleer!
Gern graben sich ganz kurzerhand,
zwei nackte Füße in warmen Sand,
am sommerlichen Mittelmeer -
schon halb versunken und ganz entspannt.

Als da, ein unwirkliches Licht
abrupt und grob den Tagtraum durchbricht,
trifft’s mich eiskalt, wie vom Schlagbaum,
man, ich spüre meine Zehen kaum,
der Busscheinwerfer spöttisch spricht,
von ertrunknen Füßen im Schneeflaum.

"... BEIM WARTEN AUF DEN BUS! ;-) "

Autor Carsten Kiehne
Sprecherin nyuszika

MP3 herunterladen (0,7MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.