nyusPhotogedichtezika

Fotogedicht Die rote Zora

Die rote Zora
___________
so schüchtern sie steht
da hat der wind ihr ins haar
eine Locke geweht
die Sonne sie scheint bei Vollmond nicht
betrachte die Beine glotze auf dich
betrachte das Leder
die sonne blutrot
ein Kleid das dich kleidet
und deinem Mut.
(c) Edition Streichelhandschuh Aua 3

Sprecher und Autor dieses Photogedichtes: der Denker
viel spaß beim reinleshören

MP3 herunterladen (0,5MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.