nyusPhotogedichtezika

eigentlich trenne ich muell

eigentlich trenne ich müll

dachte ich mir heute morgen
nach meiner rückkehr vom briefkasten
doch ich musste mir eingestehen
nicht jeder zettel papier
hatte den platz der wiederverwertung
gar der wiederauferstehung verdient
und ich öffnete den grünen deckel
meiner blauen mülltonne
und trennte nicht
so fand flux der postkartenähnliche
papiermitgliederwerbezettel
der npd
seinen platz im restmüll
da wo er meines gewissens nach hingehörte
und trauerte doch einen kurzen moment..
..welch bemitleidenswerter baum
hatte sein fleisch geben müssen
für diesen schund
ja armer baum
da sinnierte ich noch so vor mich hin
plötzlich kam mir ein gedanke
ob ich denn meinen „keine werbung
und keine bla bla bla..usw..“- zettel
der an meiner briefkastenklappe klebt
vielleicht etwas abändern solle
hm...zum beispiel
„hier wohnt ein von einem nicht in deutschland geborenem mann
abstammendes mädchen,
bitte keine neonazistische rassistische ausländerfeindliche werbung
einwerfen....danke“ (damit´s auch jeder depp versteht..in mehreren variationen..)
so würde ich vielleicht auch dem geschundenen baum gedenken..
in dem ich seinem verwandten so etwas auf´s fleische schrieb..
und gegen meinen vorherigen zettel austausche.....

Autorin nyuszika
Sprecher M.M.Werner

vielen dank für das sprechen diese Gedichtes :)

MP3 herunterladen (1,6MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.