nyusPhotogedichtezika

Gedicht zum Bild 102 "der Plattenspieler"

Kraftlose auf den Boden sinken
Mich mit rotem Wein betrinken
Vergessen was der Tag gebracht
Zu retten sich in finstre Nacht

Träumen von den Idealen
Muss täglich neu für sie bezahlen
Um Akzeptanz mit Kräften ringen
Den Blinden ewig näher bringen

Sonnenstrahlen auf der Haut
Tränen, sie sind so vertraut
Streichle sie wie jeden Morgen
Hoffnung nah und doch verborgen

Dann erklingt die schwarze Schöne
Voll leidenschaftlich klarer Töne
Das Lied nimmt mich in seinen Bann
Zeigt mir das man ändern kann

Der Plattenspieler Mut mir bringt
In dem er kraftvoll für mich singt
So steh ich auf voll Emotion
Erhebe mich zur Rebellion

Autorin Jennifer Stach
Sprecher der Denker
mit n bissl Tonbearbeitung von mir
schautlesrhört rein

MP3 herunterladen (1,3MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.